Prof. Dr.med. Jörg Spitz: Warum Demenz und Depression kein Schicksal sind

Neueste Forschung ist eindeutig: Ernährung, Vergiftung beenden, Bewegung und soziales Umfeld. Die gute Nachricht dabei ist, dass man das Risiko für Erkrankung mit einfachen Maßnahmen deutlich verringern kann.
Achtung! Die Empfehlung für die Aufnahme von den Omega 3 – Fettsäuren EPA/DHA wurde erhöht. Und: Wer nur eine Sache umsetzt, verbessert die eigene Zukuftsperspektive schon dramatisch.

Achtung: Die aktuelle Forschung bedroht Millardenmärkte in der Krankheitspflege. Zum Glück! Der Weg aus dem Dilemma ist Sonnenklar.

Dieser kurzweilige Vortrag von Prof. Spitz ist sehr empfehlenswert. In meinen Vorträgen zum Neuen Dorf zeige ich immer einige der Punkte auf. Das Buch von Dr.med Nehls „Demens ist heilbar“ ist ebenfalls sehr aufschlussreich. Ja, das, welches ich in meinen Vorträgen erwähne, Spiegel Bestseller, keine 10 Euro. Der gleiche Autor hat jetzt das Buch „Algenöle“ geschrieben. Hier werden Wege aus dem Dilemma gezeigt, dass DHA/EPA aus Fisch nicht für eine Menschheit reicht, die sich gehirnfördernd ernährt. Mit den Algenölen gibt es auch vegetarische Alternativen.

Und jetzt 38 Minuten, die sich lohnen! Notizen machen, weitersagen!

Für mich ist es bei vielen Vorträgen einfacher, die Geschwindigkeit auf 1,25- oder 1,5-fach zu stellen, dann bleibt es besser im Fluss. Bei 1,5-fach ist man im Bereich der normalen Sprechgeschwindigkeit in Indien ;  )  Gute Vorträge bitte auch speichern und mit Freunden zusammen noch mal ansehen.

Ralf Otterpohl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.