Bauernproteste legen Holland lahm

Bauernproteste legen Holland lahm: Was ist der Hintergrund? Die Regierungen haben die Landwirtschaft in die industrielle Produktion gedrängt. Jetzt will die Regierung genau diese Betriebe durch drakonische Umweltanforderungen zerstören. Die Betriebe in Insovenz und an die Banken? Landraub mit der Brechstange? So geht es nicht!

Der Umbau braucht Zeit. Regenerative Landwirtschaft bringt eine Zusammenarbeit mit der Natur; der Einstieg kann ab sofort erfolgen. Tier und Fläche kommen wieder zusammen. Solch ein Umbau braucht Unterstützung – er kann aktuell offensichtlich nur von den Bauern selber mit Unterstützung von Konsumenten kommen. Die Bürokratie muss auf eien sinvolles Maß abgebaut werden, an der Verbesserung der Böden kann man eine gute Bewirtschaftung ablesen.

Ein Gedanke zu „Bauernproteste legen Holland lahm“

  1. Lieber Ralf
    Ich kann dir absolut nur zustimmen und wir TUN gemeinsam alles damit dieser Umstieg passiert, trotz des weiteren Fehlverhalten der politischen Verantwortlichen.
    Die Umstellung trotz des politischen Schutzmantels für die Agroindustrie und der Ausbildungs- und Forschungsstätten dazu hinzubekommen kann nur funktionieren wenn wir uns weiter gemeinsam stützen damit wir das Feuer und die Energie halten und weiter geben können.
    Ich versuche es in Paraguay, denn Lateinamerika ist leider zur chemischen Mühlhalle der westlichen Welt geworden. Die Scheinheiligkeit alleine in diesen Bereich ist unglaublich. Es gibt jedoch wunderbare Menschen und Akteure die eine neue naturgemäße Lebensmittelproduktion verfolgen und mit Ihnen werden wir weiter diesen Weg verfolgen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.