Lokale Unternehmen: Imkerei-Startup

Startup-Beratung hat oft das Problem von zu wenigen Menschen mit guten Ideen. Hier hat es mal geklappt: BEEscharing P.A.L.S. GmbH in Hamburg. Etliche Leute haben jetzt einen spannenden Beruf mit Berufung. Der Aufbau begann 2013 als Hobby und Verein, inspiriert durch den Film „More than Honey“.

Geschäftlich ist interessant, dass die Wertschöpfung mit Bienen durch die Bestäubung 1500% von der durch Honig sein kann. Durch professionelle Unterstützung bei der Bestäubung gibt es nach Aussagen der Gründer Ertragssteigerungen im Gartenbau von 60 und im Ackerbau von 70%.

Aus meiner Sicht sind die erheblichen Ertragssteigerungen beim heranschaffen von mehr Bienen deutliche Anzeichen einer zerstörten Landschaft. Bei vielseitigem ökologischen Anbau mit Hecken, Blühstreifen und Baumreihen (Agro-Forst) sollte es ohnhin genug Insekten geben. Es ist natürlich wiedersinnig, dass man in einem eher kapputten System mit der Reparatur verdient, dort aber auch Honig gewinnt, der evtl auch durch Agro-Chemikalien belastet ist. BEEscharing und andere Imker setzen sich bei ihrer Arbeit aber zugleich für Heckenanbau und Blühstreifen ein und beraten für einen bienenfreundlicheren Anbau mit optimaler Bestäubung. Sie wollen aber auch Hobby-Imker vernetzen – was neben dem Informations- und Erfahrungsaustausch auch für eine sinnvolle Verteilung der Völker eine gute Idee ist.

Wer Blühstreifen anlegen möchte: Bei der Deutschen Wildtierstiftung gibt neben viel Fachwissen passendes Saatgut und auch Projektförderungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

87 − = 81